• Anne Frank Grundschule

    Freiburg

  • 1

Seit zwei Jahren organisiert die AUB die jährliche „Biotop-Putzete“. Dieses Mal nahmen die Kinder des Freitagsprojekts „Chummy Spiele“ mit Michael Muschiol vom Chummy Jugendzentrum teil. 22 Eltern hatten sich mit ihren Kindern zum Einsatz gemeldet! So viele waren wir noch nie.

Fachkundig angeleitet wurden wir vom Biologen Frank Hohlfeld und seiner Frau Elvira. Seit fast 15 Jahren kümmern sich die beiden ehrenamtlich um unser Schulbiotop! Sie bringen zum Einsatz immer einen Freischneider zur Unterstützung und Werkzeug vom Kleingärtnerverein mit. Auch vom Verein „Bauernhoftieren für Stadtkinder“ durften wir uns wieder Werkzeug leihen. Dafür an dieser Stelle nochmal ein großes Danke schön!

 

 

 

 
Frank_2.jpg
Dieses Mal rückten wir wieder den Brombeerhecken am Bach zu Leibe. Diese deckten fast die ganze Fläche vor dem Bach ab, so dass nichts anderes dort wachsen kann. Dank des tatkräftigen Einsatzes schafften wir es, die ganze Fläche frei zu machen. Auch der umgefallene Baum wurde von den Kindern „zurückerobert“ und lädt wieder zum Klettern ein. 

Helfen_milan.jpg Helfer_fläche_frei.jpgDie Brombeerhecke am Fußballplatz bleibt immer stehen und dient den Tieren im Biotop als Schutz. Trotzdem bahnten wir uns einen Weg am Zaun entlang um unsere Fußbälle aus dem Gebüsch zu holen. Das war eine sehr pieksige Angelegenheit – aber wir haben 10 Bälle wieder befreit! 

Sabine_Bälle.jpg

Auch die Baumsetzlinge der Baumpflanzaktion vom letzten Jahr wurden wieder frei gelegt. Trotz des sehr trockenen Sommers haben einige Setzlinge überlebt. Die Weidensetzlinge wurden leider größtenteils rausgerissen – man hielt sie wohl einfach für dicke Stecken, mit denen man was anderes machen kann.

Parallel zur Biotopputzete wurden auch die Nistkästen auf dem Schulgelände überprüft. Dazu kam die Biologin Frau Zirker von der Stadt und kontrollierte zusammen mit den Kindern des Freitagsprojekts „Natur und Spiele“, ob die Nistkästen von den Vögeln genutzt wurden und ob sie repariert werden müssen. Die Stadt stellt uns auch immer einen Container für das Schnittgut. 

Männer_Mulde.jpg

 

Diesmal haben wir nur 4 Säcke Müll im Biotop gesammelt. Leider war nichts Spannendes wie ein Tresor dabei. Das es weniger Müllsäcke waren, liegt auch daran, dass die AUB Kinder immer wieder Müll sammeln gehen. So fühlen sich die Pflanzen und Tiere wohler! Wir verstehen nicht, warum manche ganze Mülltüten einfach ins Biotop schmeißen. Und auch die gelben Tüten mit Hundekot gehören nicht ins Biotop!

Vielen Dank auch an die vielen Kuchenspender! Nach der schwerern Arbeit hatten wir uns Kaffee und Kuchen wirklich verdient.

IMG_20200131_155732.jpg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.