• Anne Frank Grundschule

    Freiburg

  • 1

Plakat BellaSeit Mai 2017 „arbeitet“ auch Bella an der Anne-Frank-Schule.

Sie ist ein Welsh-Springer-Spaniel und hat mit ihrer Besitzerin, Frau Eichmann, die hier Lehrerin ist, eine Ausbildung zum Schul-Begleithund-Team gemacht. Nun begleitet Bella Frau Eichmann im Unterricht und unterstützt sie im Rahmen der tiergestützen Pädagogik.

Warum?

Hunde sind für den Einsatz in Schulklassen besonders geeignet, wenn sie sehr soziale Tiere sind, die sich durch Geduld, Offenheit und Kontaktfreude auszeichnen.

Bella

annefrankpausenverkauf

Immer mittwochs in der 1. Pause organisiert die Schulsozialarbeit mit jeweils einer Klasse den Pausenverkauf. Die Brezeln kosten 60 Cent. Im Laufe des Schuljahres übernehmen alle 3. und 4. Klassen, sowie die Familienklassen für 5 Wochen den Brezelverkauf und können sich so etwas für die Klassenkasse hinzuverdienen.

Foto Slow MobilDas Slow Mobil kommt seit einigen Jahren immer zu projektartigen Wochen an unsere Schule. Die mobile Küche, in einem wunderschön bemalten Bauwagen, steht in dieser Zeit auf unserem Schulhof und jeden Vormittag kochen sechs bis acht Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit dem Slow-Mobil-Team ein leckeres Essen aus saisonalen Bio-Zutaten.

Es werden auch kleine Geschmacksübungen eingebaut. Jeden Tag wird eine andere Vorspeise, Hauptspeise und Nachtisch zubereitet. Dieses leckere Menü wird im Anschluss an das Zubereiten von der Kochgruppe gemeinsam gegessen.

Im Rahmen der Freiburger Forschungsräume gehen fast alle Klassen unserer Schule einmal in vier Jahren für eine volle Woche ganztägig in die Natur. In einem wunderschönen Waldstück am Freiburger Waldhaus wird die Klasse von einem pädagogischen Team mit Naturpädagogen begleitet. Dort wird fünf Tage lang mit viel Freiraum geforscht, gespielt, mit Ästen gebaut, gesägt, im Schlamm gewatet, nach Tieren und Pilzen gesucht, Pflanzen bestimmt, geschnitzt, geklettert und auf Feuer gekocht.

Diese Wochen sind intensive Erfahrungsräume aus denen wichtige Impulse für unsere Arbeit in der Schule entstehen. Die Kinder können dort im Wald Basiserfahrungen mit und in der Natur machen, die die Grundlage für weiteres naturwissenschaftliches Arbeiten bilden. Nur wenn ich die Natur kenne und liebe, beginne ich Forscherfragen zu stellen und mache mich auf den Weg, die Natur wirklich kennenzulernen.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.